Die Rolle der Bildung

Lernen wollen - die Schlüsselfunktion im Projekt Rückenwind

Der Bildung wird allgemein eine Schlüsselfunktion zuerkannt, mittels derer sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche befähigt werden, sich selbst aus ihrer Benachteiligung zu befreien.

Ein Problem, das dabei oft außer Acht gelassen wird ist die Frage:

 

Wie bringt man diese Kinder und Jugendlichen - die mit Bildung häufig nur Minderwertigkeitsgefühle und Frustrationserlebnisse assoziieren - dazu, für Bildung empfänglich zu werden?

 

Rückenwind ist ein Projekt, welches diesen Konflikt auflösen soll. Das Projekt bietet eine innovative Plattform, mit der Zugangswege zu den sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen geschaffen werden, um ein Eigeninteresse an Bildung in ihnen zu wecken.

 

„Nur was die Schüler gelernt haben, selbst zu wollen, wird in ihrem Leben über den Unterricht hinaus Bedeutung gewinnen. Auch und besonders unter diesem Gesichtspunkt der Werthaltungen gilt, dass Erziehung darauf zielen muss, sich selbst überflüssig zu machen. Oder positiv gewendet: Erziehung zielt letztlich auf Selbstbestimmung.“

Dietrich Kurz

 

Victor, Eugen, Alper & Talout zu Bildung, Gewalt und Integration